über uns|Projekte|Interaktionen|cv
Kontakt + Impressum|Suche

atelier havelblick [= Gabriele Konsor + Roland Eckelt]

atelier havelblick ist der Zusammenschluss der Künstler Gabriele Konsor und Roland Eckelt, um gemeinsame Kunstprojekte zu realisieren.
Seit 2002 haben wir unseren gemeinschaftlichen Arbeitsort in Strodehne / Havelland (Brandenburg).
Wir arbeiten Kontext bezogen. Unsere partizipatorischen Kunstwerke und interdisziplinären Projekte entstehen aus der Kommunikation und Begegnung mit anderen Menschen und Milieus, deren Denkansätze sie aufgreifen und in dialogischen Verfahren transformieren und fortführen.

atelier havelblick ist Begründer des interdisziplinären Formats landmade., das seit 2005 regionale Gegebenheiten mit aktuellen gesellschaftlichen Fragestellungen in Beziehung setzt. landmade. fand bis 2013 als Kulturfestival an wechselnden Orten im Havelland statt und ist 2014 als "Plattform für Kunst und Alltagskultur im Havelland" in Strodehne sesshaft geworden.
Im Zusammenhang mit landmade. erscheint seit 2010 in unregelmäßigen Abständen die Zeitschrift wahrsager und verbreitet Kulturmeldungen vom Land. atelier havelblick ist Erfinder und Mitgestalter des wahrsager.

In Kooperation mit dem Verein WerkFreunde Strodehne e.V. gründete atelier havelblick im Dorf Strodehne das Amateurfilmarchiv HAVELLAND PRIVAT und realisiert ortsbezogene Film-Kunst-Events wie das Erlebniskino Strodehne.

atelier havelblick ist Gründungsmitglied des Netzwerks für Raumumordnung, eines Verbunds von Künstlern und Projektentwicklern in 
Brandenburg und angrenzenden Regionen, deren Projekte sich mit dem räumlichen, sozialen und kulturellen Kontext vor Ort auseinander setzen. Der Fokus des Netzwerks liegt auf den ländlichen Räumen, deren Weite 
Spielräume für kulturelles Engagement jenseits eingefahrener Denkmuster und Handlungsszenarien schafft.


english:


atelier havelblick [=Gabriele Konsor + Roland Eckelt]

In 2002, a consortium of two artists from Berlin, Gabriele Konsor and Roland Eckelt, founded atelier havelblick in Strodehne (Havelland):

Our artistic practice is located at the intersection of visual art, film, and every day reality. Our projects and events contextualize daily life in a rural community, often calling for active participation of the local community in a variety of ways.

In 2005, atelier havelblick started „landmade.“, a biannual interdisciplinary festival which takes place at various locations in the Havelland region. The festival provides a forum to connect local issues with contemporary theoretical approaches. In addition to organizing the festival, we also create our own site-specific art projects as part of the event.

As part of the Festival we launched the first edition of „wahrsager“ [fortune teller] in 2010 - a yearly publication dedicated to contemporary art and culture in rural communities.

atelier havelblick is a founding member of the „Netzwerk für Raumumordnung“ [network for restructured space], a consortium of artists and project developers in Brandenburg and bordering regions whose work incorporates spatial, social, and cultural issues in local communities. The network is focused on rural communities, where wide open space creates new possibilities for cultural engagement and innovative approaches.


letzte Änderung: 19.8.2014 18:21